backtotop
Informationen
Far Cry 5 Make Far Cry Great Again!
Seite 1 \\ Von Adlern, Trucks und der Freiheit eine Waffe zu tragen
Far Cry steht grundsätzlich für solide Action, doch fiel besonders durch Teil 4 und den Spin Off Titel Far Cry Primal in die Kritik der oft kritisierten "Ubisoft-Formel" zu vieler Aktivitäten und einer mit Fragezeichen übersäten Map. Durch diese Kritikpunkte war Far Cry 5 vielerorts, auch für uns, ein Wackelkandidat. Assassin's Creed Origins gab uns Hoffnung, denn hier wurde die "Ubisoft-Formel" entsorgt und das Spiel konnte atmen. Far Cry 5 eingelegt und los ging es. Wir berichten euch, wie uns Far Cry 5 gefallen hat und wie es mit der "Ubisoft-Formel" aussieht.

Hope County, Montana. Kaum ein Ort könnte amerikanischer sein. Weitläufige Wälder, Kornfelder, Bächlein und stolze Gebirgszüge prägen die Landschaft des Bundeststaats im Westen der USA, direkt an der Kanadischen Grenze. Hier findet ihr Bären, Adler, Wölfe, Trucks und Amerikaner die Bierdosen aus ihrem Pickup werfen, während sie Countrymusic hören. Kurzum Hope County spiegelt die gesamte Pracht der US-amerikanischen Tierwelt wieder. Doch nicht nur das, hier findet ihr genauso religiöse Irrläufer, die sich einem Sektenguru unterworfen haben (kommt in den USA öfter vor als man denkt). Mit dem Projekt am Eden's Gate unter Sektenvater Jospeh Seed habt ihr allerdings nicht nur irgendwelche gottesfürchtigen Hillbillies vor euch, sondern eine kreuzhefährliche (hehe, wegen Kreuz, hehe) Organisation die nicht nur gewaltbereit ist, sondern kreuzzugartig mordend das idyillische Talgebiet unterdrückt. Ihr seid ein Rookie, frisch ausgebildet und ambitioniert. Bei einer möglichen Verhaftung von Joseph Seed läuft vorerst alles gut, die Handschellen klicken, Joseph leistet keinen Widerstand und der Helikopter hebt ab. Doch ihr habt den Wahnsinn und die Martyrium gleiche Opferbereitschaft seiner Anhänger unterschätzt und euer Helikopter stürzt nahe der Kirche ab. Euch gelingt nach aufregenden Minuten die Flucht. Nun, die Flucht in die Ohnmacht - ihr erwacht in einem Bunker und begegnet dem ersten Verbündeten auf eurer Reise: Richard "Dutch" Roosevelt. Erholt macht ihr euch aus dem Bunker und startet in die dichten Wälder auf Dutch's Island um erste Aufräumarbeiten in die Hand zu nehmen.


Läuft doch, was sollte schief gehen?


Willkommen in Far Cry 5
Ab hier beginnt das Abenteuer mit eurer allerersten Mission in der ihr auf einen Funkturm klettern müsst. Kurze Schnappatmung, nicht schon wieder?! Nein, nicht schon wieder. Auch Dutch beruhigt euch, ihr müsst nicht dauernd auf Funktürme klettern (auch wenn wir das tatsächlich immer gern gemacht haben). Far Cry 5 erweist sich in den ersten Spielstunden schon ganz klar als ein Schritt nach vorn. Mit einem enorm entschlanktem HUD könnt ihr das Survival-Erlebnis voll genießen, im oberen Rand seht ihr eine kleine Navigationsleiste, am unteren rechten Rand könnt ihr in eure Munitionsvorräte, Gesundheit und Panzerung einsehen, diese Anzeige ist jedoch nicht dauerhaft sichtbar. Wem das noch zu viel ist, der kann jedes Interface-Element nach belieben abschalten. Doch nicht nur hier ist Far Cry dezenter geworden. Öffnet ihr die Map, so seht ihr zu Spielbeginn ein vernebeltes Tal mit den einzeln abgegrenzten Gebieten. Sind die Gebiete aufgedeckt, liegt es noch immer an eurer Kommunikationsfreudigkeit und eurem Spürsinn, um die einzelnen Orte, Missionsgeber und Sammelstücke aufzudecken. Sammelstücke? Ja, einige Sammelstücke sind für Missionen notwendig, jedoch sammelt ihr dieses Mal nichts ohne Grund. Far Cry 5 geht hier mit einem deutlich schlankeren Auftreten definitiv in die richtige Richtung. Ebenso gesellt sich der wirkliche Survival-Effekt früher Teile wieder mehr zum Spielgeschehen, Waffen sind erst mit Fortschritt in der Befreiigung von Hope County zugänglich womit ihr zu Beginn mit Sicherheit zurückhaltender vorgehen werdet.


Die Map ist zu Beginn noch fast komplett leer


Been there done that
Ein Kritikpukt der bei Far Cry 3, Far Cry 4 und Far Cry Primal griff war das frühe Overpowering durch Crafting, Waffenkäufe und Entwicklungen. Natürlich könnt ihr auch in Far Cry 5 noch ein Stück schneller voran kommen indem ihr euch nicht zwingend den schwersten Herausforderungen widmet. Dennoch müsst ihr zwangsläufig Spielfortschritte erlangen, um angemessen aufzutreten, wodurch der Schwierigkeitsgrad stets niveauvoll bleibt. Gut fanden wir, dass ich euch frei entscheiden könnt, mit welchen Missionen ihr bei der Befreiung von Hope County helfen wollt. Hauptmissionen bringen einen schnelleren Fortschritt und bieten eine direkte Verbindung zur Geschichte um Eden's Gate und die Seed Familie, Nebenmissionen bieten euch aber ebenso Befreiungspunkte bei Erfüllung. Jedes der drei großen Gebiete ist einem Familienmitglied untergeordnet und entsprechend mit einer eigenen Art von Bedrohung versehen. John Seed bietet euch den Einstieg in die Welt von Far Cry 5 und hält überwiegend normale Gegner für euch bereit. Faith Seeds Region konfrontiert euch in verschiedenster Art mit dem Bliss, der Droge die die Familie Anhängern und Opfern verabreicht um sie gefügig zu machen. Ihre speziellen Untergebenen sind Angels, vom Bliss vollkommen veränderte willenlose Menschen, die wie Zombies umherstreifen. Einzeln sind sie keine Gefahr, aber durch die Musiktrucks werden sie in Scharen angelockt. Jacob Seed ist der listigste der Familie und versteckt sich mit seinen Jägern in den Bergen. Viele seiner Soldaten kommen mit Judges, Wölfen die durch das Bliss manipuliert wurden, oder schleichen sich mit Pfeil und Bogen an euch heran. Far Cry 5 lässt euch hierbei grundsätzlich die Freiheit, jedes Gebiet nach Belieben zu erkunden. Unser Weg war John - Faith - Jacob. 

Entwickler Ubisoft

Verlag Ubisoft

Willkommen in Hope County, Montana. Dieser idyllische Ort ist das Zuhause einer freiheitsliebenden Gemeinde, die von einem fanatischen Kult terrorisiert wird, der an die Apokalypse glaubt. Der Kult trägt den Namen „Project at Eden’s Gate“ und wird vom charismatischen Propheten Joseph Seed und seinen treuen Geschwistern, den Herolden, angeführt. Schleichend hat er die Kleinstadt und jeden Aspekt des alltäglichen Lebens übernommen. Als die Ankunft des Protagonisten den Kult dazu anstiftet mit Gewalt die Region in ihre Kontrolle zu bringen, muss er sich erheben und ein Feuer des Widerstandes entfachen, um ... [...]

Far Cry 5
Make Far Cry Great Again!
Zur Galerie