backtotop
Informationen
Assassin's Creed Was kann die Ezio Collection?
Seite 1 \\ Assassin's Creed II
Ezio Auditore ist für viele Fans der Lieblingsassassine der Assassin's Creed Reihe. Nach etlichen Packs und Editionen für die Konsolen der vorherigen Generation, hat Ubisoft nun die beliebte und für das Storyverständnis der Reihe besonders wichtige Trilogie noch einmal neu aufgelegt. In einer remasterten Fassung sollen die inzwischen fünf, sechs und sieben Jahre alten Titel noch einmal fesseln. Wir haben uns für euch die Collection mit den kritischen Augen eines Assassin's Creed Fans angeschaut und geben euch Aufschluss über das Für und Wider in unserem Review.

Desmonds Blut
Eigentlich wollte sich Ubisoft dieses Jahr ja mit Assassin's Creed zurückhalten, ein neues Spiel der Hauptreihe kam tatsächlich nicht, dafür allerdings das dreiteilige Spin Off Assassin's Creed Chronicles und neben dem jüngst veröffentlichten Film auch noch eine remasterte Auflage eines der Eckpfeiler der Reihe - Ezio Auditores Abenteuer. Beginnen wir daher chronoligisch mit dem ältesten Titel im Paket, Assassin's Creed II. In Assassin's Creed II flieht ihr als Desmond vor Abstergo, die ihn in Assassin's Creed entführten um durch den Animus, ein Gerät, dass über die DNA die Erinnerungen der Vorfahren anzapft, Informationen über die Edensplitter zu erhalten. Desmonds Blutlinie stammt nämlich von einem alten Geheimbund ab, den Assassinen. Abstergo hingegen ist eine Organisation, die von den Templern geführt werden. Beide Orden, oder wie man sie definieren möchte, sind auf der Suche nach den Edensplittern, machtvolle Artefakte, die uns in Form von heiligen Reliquien und Gegenständen aus Sagen bekannt sind. 


Desmond Miles kann aus dem Versteck von Abstergo entkommen


Nun so viel zum Ursprung und zurück zur Geschichte von Assassin's Creed II. Desmond kann mit Hilfe von Lucy, einer als Mitarbeiterin von Abstergo getarnten Unterstützerin fliehen und wird anschließend erneut in einen Animus gesteckt, diesmal in die Erinnerungen von Ezio Auditore da Firenze, einem jungen heißblütigen Italiener der sich seiner großen Aufgabe noch gar nicht bewusst ist. Auf eurer Reise und dem Werdegang zum waschechten Assassinen verschlägt es euch in bedeutende italienische Städte und ihr begegnet wichtigen Persönlichkeiten der Renaissance, wie etwa dem Künstler Leonardo DaVinci oder dem Philosophen Niccolò Machiavelli.


Das quirlige Kerlchen rechts im Bild wurde inzwischen gepatched, dennoch gibt es ab und zu lustige Gesichter zu begutachten


Der Weg zur Perfektion
Assassin's Creed legte damals den Grundstein zur Kultreihe, doch blieb heruntergebrochen nur ein repetitives Gameplay mit wechselnden Städten und Charakteren zurück, zu wenig war in der Welt um Altair zu entdecken, zu wenige Alternativen zu gehen. Mit Assassin's Creed II wurde aus der Idee, das Leben eines anderen zu durchleben die virtuelle Wirklichkeit. Ezio Auditore ist nicht umsonst der Liebling der meisten Assassin's Creed Fans - mit seiner Art, seiner Ausstrahlung und seinem (im späteren Verlauf noch deutlicheren) Entwicklungsverlauf vom ungestümen Tagedieb mit blauem Blut hin zum Meisterassassinen beeindruckt er uns lässt euch in die Welt des Italiens der Renaissance versinken. Spielerisch war der zweite Teil der Reihe ebenso ein gewaltiger Schritt nach vorn, Nebenaktivitäten häuften sich, unterschiedliche Wege zum Ziel und vor allem auch mehr unabhängige Ziele machten den zweiten Teil deutlich spielwerter als seinen Gründervater. 


Im ersten Teil der Trilogie merkt man die optische Verbesserung besonders in der Umgebung


Den Staub abgeklopft, aber die Kanten nicht geglättet
Zur Fairness: Assassin's Creed II ist bereits sieben Jahre alt, an der Engine des Titels hat Ubisoft nicht mehr herumgeschraubt, dafür die Texturen ein wenig verbessert. Auffällig ist dies besonders in den Texturen der Umgebung, schaut ihr auf die Charaktere, so ist das Alter doch schon bemerkbar. Klobige Hände oder relativ grobe Gesichtszüge können mit den Texturen nur bedingt verbessert werden. Dennoch reicht die neue Optik aus, um von einer eine soliden Portierung sprechen zu können.


Entwickler Ubisoft

Verlag Ubisoft

Assassin’s Creed The Ezio Collection Der Spieler schreibt Geschichte als legendärer Meisterassassine, Ezio Auditore da Firenze, in Assassin’s Creed The Ezio Collection, die die hochgelobten Einzelspielerkampagnen aus Assassin’s Creed II, Assassin’s Creed Brotherhood, und Assassin’s Creed Revelations in einer Neuauflage für Xbox One und das PlayStation 4-System enthält. Er schlüpft in die Rolle von Ezio, lernt die Arbeitsweise der Assassinen und sinnt im Italien des 15. Jahrhunderts in der größten Stadt, Rom und schließlich im Konstantinopel des 16. Jahrhunderts auf Rache für den Betrug an ... [...]

Assassin's Creed
Was kann die Ezio Collection?
 Navigation
  Seite 1  Assassin's Creed II 
  Seite 2  Assassin's Creed Brotherhood 
  Seite 3  Assassin's Creed Revelations 
  Seite 4  Bonusmaterial 
  Seite 5  Fazit 
Zur Galerie