backtotop
Informationen
Mario Kart 8 Knallbunte Kart-Action in Runde Acht
Seite 1 \\ Round and round and round
 Seite 1  Round and round and round 
 Seite 2  Fazit 
Mario Kart ist eine Marke, die nun schon seit 22 Jahren ein Garant für Partysapß ist.  In der nun schon achten Runde hat Mario Kart einiges an PS unter der Haube und kullert dank der Wii U in HD durch die Gegend. Doch kommt Mario Kart 8 als Erster durchs Ziel, oder fliegt es mit Schwung aus der Kurve?

Schnell ins Kart und los
Ob ihr Langzeitfans, oder Neulinge in Mario Kart seid, Mario Kart 8 bietet euch ein übersichtliches und einfaches Menü. Vermisst haben wir das Options-Menü, denn im später näher erklärten Multiplayer fehlte uns die Möglichkeit, den Splitscreen horizontal zu teilen, das ist schade, denn so habt ihr doch eine schmale Sicht. Ansonsten ist der Einstieg in die Rennen leicht gemacht, wählt euren Modus, die Renn-Art, dann den Fahrer mitsamt seines Autos und anschließen Cup und gegebenenfalls Strecke.

Grand Prix
In Mario Kart 8 habt ihr die Modi Grand Prix, Versus, Zeit und Schlacht. Der Grand Prix besteht aus acht Cups mit je Vier Strecken, vier Cups haben vollkommen neue Strecken, aber ihr bekommt auch altbekannte Strecken aus der 22jährigen Geschichte von Mario Kart präsentiert. Die Strecken, die wie gewohnt auf den Figuren und bekannten Nintendo-Spielen basieren, bieten euch jede Menge Spaß durch Abkürzungen beziehungsweise alternative Streckenabschnitte, Turboflächen, Flugeinlagen und natürlich jede Menge Unterhaltung abseits der Strecke, Vorsicht ist beispielsweise bei Schoko-Pfützen oder Riesenkrebsen geboten! Nicht nur die Streckenhindernisse, sondern die von acht auf zwölf pro rennen vorhandenen Fahrerslots, sprich elf Gegner im Singleplayer, machen euer Rennen fordernder.


In Mario Kart 8 fahrt ihr nicht nur einfach eure Ründchen, ihr schwimmt, gleitet und fliegt sogar einige Abschnitte.


Aus mehr mach weniger
Auch der beliebte Schlachtmodus ist wieder mit dabei - mit den vielen Items müsst ihr die Ballons eurer Gegner platzen lassen und natürlich aufpassen, dass eure Ballons keinen Schaden nehmen. Schade ist hierbei allerdings, dass ihr die normalen Strecken als Arena vorliegen habt - das bedeutet, dass ihr Engpässe habt, ständig im Kreis fahrt und ansonsten auch wenig Möglichkeiten habt, euch frei zu bewegen. Hier hätte Nintendo entweder eigene Arenen einbauen, oder den Modus komplett ausbauen sollen, denn Spaß macht dieser Modus in Mario Kart 8 nur sehr wenig. Durch die vertikale Teilung des Splitscreens wirken im Multiplayer die Strecken allerdings immer sehr viel kleiner als sie sind, hier gibt es leider keine Einstellungsmöglichkeit, was uns sehr enttäuscht hat und auch verwundert hat, da sogut wie jeder Splitscreener diese Option bietet. Abhilfe schafft hier natürlich einfach der Online-Modus, in dem ihr euren Bildschirm auch im Multiplayer für euch allein habt. 

Das fühlt sich gut an
Was wirklich eine Verbesserung darstellt ist das Gameplay in Mario Kart 8. Die Items sind gebalanced, das Fahrverhalten, besonders mit dem Wii U Gamepad, ist flüssig und rasant und wie schon angerissen erlebt ihr spannende, abwechslungsreiche Strecken. Auch die bekannten Strecken sind keine 1-zu-1-Konvertierungen, sondern Neuinterpretationen ihrer Vorgänger. Unser Tip: lenkt mit dem Wii U Gamepad, dieses reagiert sehr genau und steuert sich noch ein Stück flüssiger als die Controller-Steuerung. 


Mit vielen neuen und alten Items könnt ihr euch einen Vorteil im Rennen verschaffen, ob ihr ihn nutzen könnt liegt an euch.


Gemeinsam machts mehr Spaß
Nun zum eigentlichen Herz der Mario Kart Reihe - dem Multiplayer-Modus. Zwar sind die Strecken die gleichen, der Schlacht-Modus ebenso Arenalos, doch die Rennen machen umso mehr Spaß. Euch erwarten heiße Kopf-an-Kopf-Rennen in denen ihr oft die Positionen wechseln werdet, denn nicht nur die Items, die ihr natürlich auch im Multiplayer-Modus einsetzen könnt, sondern auch die Strecken, die Alternativabschnitte und die einzelnen Charaktere - in Mario Kart 8 nun insgesamt 30 an der Zahl - tragen neben eurem Können zum Rennen bei. Das Line-Up ist aber mit sieben Koopalingen etwas eintönig und hätte auch kleiner gehalten werden können. 


Auch altbekannte Level wie die Rainbow Road wirken dank ihres Redesigns und HD beeindruckend und schillernd.


Augenweide und Ohrenkasper
Grafisch merkt man Mario Kart 8 aber definitiv einen Fortschritt an, die schicke HD-Grafik wirkt bunter und fröhlicher denn je, es gibt Wasserspritzer und alles wirkt rund und putzig - wie man es von einem Nintendo-Allstar-Racer eben erwartet und erhofft hat. Doch was die Grafik an Pluspunkten sammelt, ernüchtert das Soundgewand von Mario Kart 8 - eintöniges Kartgebrummsel und wenige Sounds werden nur von der gewohnt guten Hintergrundmusik getragen, die nun aber auch nichts berauschend Neues ist, sondern aus den levelangehörigen Spielen stammt.

Entwickler Nintendo

Verlag Nintendo

Der Kult-Racer ist zurück: neue Items, neue Charaktere und neue Strecken sorgen für Anti-Schwerkraft-Vergnügen mit Mario Kart 8! Mit bis zu 12 Spielern online gegeneinander antreten oder im heimischen Wohnzimmer mit bis zu 4 Spielern auf 32 Strecken die Reifen erstmals in HD quietschen lassen. [...]

Mario Kart 8
Knallbunte Kart-Action in Runde Acht
 Navigation
  Seite 1  Round and round and round 
  Seite 2  Fazit 
Zur Galerie