backtotop
Informationen
Alice im Wunderland Zurück nach Unterland
Seite 1 \\ Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt

Passend zu Tim Burton's Neuauflage des Buch- und Filmklassikers Alice im Wunderland verspricht nun auch die PC- und Wii-Versoftung zum Spiel uns in eine zauberhafte, abgedrehte Welt zu entführen. Wir haben uns für euch in den Hasenbau gestürzt und sind mit unseren Impressionen des Titels zurückgekommen. Kann Alice im Wunderland überzeugen oder ist das ganze Spiel nicht viel mehr als fauler Zauber?

 


Alice hat kein Plan von nix.



Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt
Zuerst einmal sollte man wohl erwähnen, dass sowohl der Film, als auch das Spiel, das sich die meiste Zeit sehr nah an der Filmvorlage orientiert, keine wirkliche Neuinterpretation des Klassikers ist als vielmehr eine Fortsetzung. Seit Alices erstem Trip ins Wunderland ist eine lange Zeit vergangen, tatsächlich hat Alice (inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsen) diese ganzen Erlebnisse inzwischen schon fast ganz verdrängt. Währenddessen hat im Wunderland die rote Königin die Herrschaft an sich gerissen und nur Alice kann dieser ein Ende aufbereiten. Also macht sich der weiße Hase zusammen mit der Haselmaus auf, Alice zurückzuholen. Diese ist jedoch skeptisch, dass der weiße Hase tatsächlich die richtige Alice erwischt hat, kann sie sich doch an nichts mehr erinnern. Es gilt also herauszufinden, ob es sich tatsächlich um die "richtige" Alice handelt und genau an dieser Stelle dürft ihr selber das Zepter oder vielmehr das Gamepad oder wahlweise die Tastatur in die Hand nehmen.

 

 


Die Haselmaus ist zunächst skeptisch.



Im Verlaufe des Spiels übernehmt ihr jedoch an keiner Stelle die Rolle der titelgebenden Heldin, sondern schlüpft vielmehr in die Haut des weißen Hasen, der Haselmaus, dem Hutmacher und noch drei weiteren Charakteren. Natürlich immer nur einer zur Zeit. Alice im Wunderland ist ein klassisches Action-Adventure und so gilt es Gegner zu besiegen, Rätsel zu lösen und euch so einen Weg durch diese absurde Welt zu bahnen. Jeder der 6 Charaktere hat dabei seine besonderen Fähigkeiten, die euch in eurem Abenteuer weiterhelfen werden. Der weiße Hase kann die Zeit anhalten, teilweise gar zurückdrehen, die Haselmaus ist eine geschickte Kämpferin, der Hutmacher erlaubt es euch mit der Perspektive zu spielen und so die Umgebung zu verändern.

Ein kurzes Vergnügen
Tatsächlich scheint es oberflächlich so, als beinhalte Alice im Wunderland alle Zutaten, die für ein gutes Adventure nötig sind. Eine fantasievoll gestaltete Welt, einen Mix aus Kampf und Rätsel und das Wechselspiel von verschiedenen Fähigkeiten. Doch reichen die Zutaten allein für ein gutes Endprodukt? Ja und nein. Alice im Wunderland ist eine weitere Filmversoftung und kann dem Schicksal dem scheinbar alle Spiele dieses Typs unterliegen nicht entkommen. Das Spiel wirkt nicht zu 100% ausgereift, der Schwierigkeitsgrad schwankt teils extrem, die Steuerung per Tastatur ist unhandlich (Gamepad empfohlen) und das Spiel verdammt kurz. Dennoch ist Alice im Wunderland alles in allem ein recht gelungenes Spiel. Die Rätsel sind teilweise sehr clever, die Kämpfe zwar nur durchschnittlich, aber dafür macht das Spiel relativ guten Gebrauch von Quick-Time-Events. Ein besonderes Lob an die Entwickler dafür, dass sie sich zwar sehr nah am Film orientiert, aber auch eigene Ideen mit eingebracht haben.

 


Der Verrückte Hutmacher ist auch spielbar.



Auch die Spielumgebung und die verschiedenen merkwürdigen Charaktere hinterließen bei uns einen guten Eindruck. Dies lag allerdings viel mehr am Grafikstil als an der tatsächlichen Grafik. Alice im Wunderland erscheint, wie bereits erwähnt, auch für die Wii und das sieht man der PC Version auch an. Hier wäre definitiv mehr drin gewesen um der fantastische Welt voller Rätsel, abstrakter Naturlandschaften, seltsamen Häusern und noch seltsameren Kreaturen noch größere Ausdruckskraft zu verleihen.
Und falls ihr euch nicht allein durch diese Welt schlagen wollt, steht euch noch die Möglichkeit offen, einen zweiten Spieler an Bord zu holen. Eine nette Option, die zwar mit kleinen kameratechnischen Macken zu kämpfen hat, den Spielspaß aber deutlich erhöht.

 


Faszinierende Umwelt, schwache Grafik.

 



 

Entwickler Disney Interactive Studios

Verlag Disney Interactive Studios

Unternimm eine Reise ins Kaninchenloch und erkunde die verrückte Welt von Unterland, wo nichts so ist, wie es scheint. Disney Alice im Wunderland spielt 10 Jahre nach der Originalgeschichte und ist das einzige Videospiel, das dem neuen Film von Tim Burton nachempfunden ist. * Mit der Hilfe des Weißen Kaninchens, des Verrückten Hutmachers, des Märzhasen, der Grinsekatze, der Haselmaus und vielen anderen reist du quer durch die Lande, lernst einzigartige Fähigkeiten kennen und löst zahlreiche Rätsel. Kämpfe gegen die Soldaten der Roten Königin und hilf Alice, Unterland zu retten. Alice im Wunderland ist ein fesselndes neues ... [...]

Alice im Wunderland
Zurück nach Unterland
 Navigation
  Seite 1  Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt 
  Seite 2  Fazit 
Zur Galerie