backtotop
Informationen
Left 4 Dead 2 Schnupperkurs: "Zombiejäger"
Seite 1 \\ Preview: Schnupperkurs: "Zombiejäger"

Vor ungefähr einem Jahr veröffentlichte Valve mit Left 4 Dead einen kooperativen Survival Horror Shooter, der sich großer Beliebtheit erfreute und aus diesem Grund ein zweiter Teil in naher Zukunft abzusehen war. Valve verkündete vor einiger Zeit, dass dieser Titel am 17. November 2009 erscheinen wird und uns erneut in die Schlacht gegen die Zombie-Seuche schickt. Wir haben uns für euch in die bisher infizierten Gebiete gewagt und den Untoten ordentlich was verpasst.

Brains 4 Orleans
Mit Left 4 Dead 2 führt das Spiel die Überlebenden durch den Südosten der USA - von Savannah, Georgia durch das Bayou-Land und schießlich zum Höhepunkt der Geschichte in das French Quarter von New Orleans. Die Geschichte hinter diesem Titel ist relativ einfach: der Spieler wird sozusagen mit vier neuen Protagonisten auf die Reise in seinen eigenen Zombie Film geschickt und muss sich jeweils in mehreren Film-Kampagnen in sichere Gebiete schießen oder auch schlagen. Ellis der Mechaniker und jüngste aus der Gruppe, Rochelle eine südländische Agentin, Nick der Nachrichten-Praktikant und Coach der Trucker bzw. Football- oder Boxtrainer - hier wird noch spekuliert - sind die vier spielbaren Hauptpersonen. Vielleicht wird es auch Informationen oder Zusammenhänge mit den Charakteren aus dem ersten Teil geben, die überhaupt keine Vorgeschichte aufweisen konnten.


Bisher sieht es für unsere Protagonisten relativ friedlich aus...


Zombies und Bratpfannen
Unsere Fassung lässt uns zwischen dem Standard Multi- und Singleplayermodus wählen und danach können wir uns schon einem Charakter zuordnen und das Spiel beginnt. Es startet im Film bzw. der Kampagne "The Parish" auf einem kleinen Schiffsdock, an dem die Charaktere wohl storytechnisch hingeschifft worden sind. Was hier aber besonders ist: das Ganze spielt bei Tageslicht und nicht wie beim Vorgänger dauerhaft in der Dunkelheit. Kaum hat man sich ein paar Schritte vom Dock entfernt stürzen sich schon die ersten infizierten Bewohner auf den Spieler und seine Gefährten. Wie auch im Vorgänger "Left 4 Dead" gibt es neben den Standard-Zombies wieder Mutanten mit besonderen Fähigkeiten wie den Spitter, Charger, Jockey und zu guter letzt den Mud Men, der nur in der Kampagne "Swamp Fever" vorkommt, die wir leider nicht anspielen konnten. Unter den neuen Gegnern tummeln sich auch bekannte Gesichter wie der Tank, Boomer, Smoker, Hunter und die Witch, die erneut versuchen den Spielern an der Flucht zu hindern.


Der Charger hat uns wohl nicht gerne in seiner Nähe.


Außerdem soll es auch infizierte Bossgegner geben, von denen Valve aber noch nichts Preisgegeben hat. Natürlich müsst ihr diese Zombies und Mutationen nicht mit euren bloßen Fäusten zurück in die Hölle schicken, denn Pistolen mit unbegrenzter Munition, Sturmgewehre, Rohrbomben, Bratpfannen und eine Menge an weiteren Waffen werden euch für das "Säubern" zur Verfügung stehen. Die Pistolen verfügen wie schon erwähnt über unbegrenzte Munition und es lassen sich sogar zwei davon tragen und abfeuern. Dann gibt es wiederum Waffen wie das Sturmgewehr die besser im Fernkampf und gleichzeitig gut gegen große Horden von Untoten sind. Es werden auch Nahkampfwaffen vertreten sein, von denen manche jedoch nur - wie beispielsweise eine E-Gitarre - für den Spaßfaktor vorhanden sind und keinen besonderen Schaden aufweisen können, wohingegen ein Katana schon ganz andere Dimensionen hervorbringt. Neben dem Ausrotten der Zombies gibt es zwischen den einzelnen Teilen der bestimmten Kampagne immer wieder die aus Left 4 Dead bekannten verriegelten Sicherheitsräume in denen sich die Spieler regenerieren können und sich für die nächste Schlacht vorbereiten.

...und Action!
Im Gegensatz zum ersten Teil hat sich an der Grafik nicht sehr viel geändert, doch erkennt man schon einen kleinen Unterschied. Die Texturen sind hier und da noch etwas aufgebessert, auf der maximalen Detail Stufe sogar recht ordentlich und die Models wurden leicht verbessert. Viele Details schmücken die Umgebung und schaffen somit das gewollte "Film-Feeling", welches ebenfalls noch durch passende Musik verstärkt wird, die sich wiederrum durch die "AI Director"-Technologie an das Kampfgeschehen anpasst. Die KI wurde weiterentwickelt, passt sich immer noch dynamisch dem Spielverhalten an und nun kann auch beispielsweise die Witch bei Tageslicht durch bestimmte Gebiete im Level spazieren, da das Licht anscheinend eine Auswirkung auf ihren Körper und verbliebenden Verstand hat, sodass sie den Spieler vielleicht sogar von hinten überrascht. Valve sprach auch davon, dass das Wetter auch einen stärkeren Einfluss auf das Spiel nehmen wird. Was uns da genau erwartet, kann nur erahnt werden.


So schön können Rohrbomben sein!


Dieses einzigartige Gameplay von Left 4 Dead basiert auf der "AI Director"-Technologie mit der die Gegner, Effekte und auch die Musik individuell an das Spielverhalten angepasst werden. Left 4 Dead 2 nutzt jedoch die erweiterte Version "AI Director 2.0", durch die das Leveldesign, die Weltobjekte, das Wetter und das Licht angepasst werden, um unter anderem verschiedene Tageszeiten widerzuspiegeln.

Unser Eindruck: Ausgezeichnet

Zombies, coole Hauptcharaktere und viele Waffen. Was will man mehr? Left 4 Dead 2 enthält ab dem ersten Tag mehr Multi- sowie Singleplayerkampagnen und Karten für den Versus-Spielmodus als der Vorgänger und unterstützt ferner den Survival-Modus, wobei Bestenlisten und Belohnungen den Multiplayermodus voran treiben. Mit Left 4 Dead 2 erwartet uns eine gute Fortsetzung, die mit detailreichen Schauplätzen, erstmals Bossgegnern, dem neuen Mehrspielermodus und vielem mehr überzeugen wird. Am 17. November 2009 hat das Warten dann endlich ein Ende und die erneute Invasion der Zombies kann beginnen!

Entwickler Valve Corporation

Verlag Valve Corporation

Die Zombie Apokalypse geht weiter und Left 4 Dead 2 (L4D2) ist der mit Hochspannung erwartete Nachfolger zum preisgekrönten Original Left 4 Dead, dem #1 Ko-Op-Game 2008. In diesem kooperativen Survival Horror Shooter kämpfst du dich mit deinen Freunden durch Städte, Sümpfe und Friedhöfe tief im Süden der USA, von Savannah bis New Orleans, durch fünf ausgedehnte Kampagnen. Als einer von vier Überlebenden, bewaffnet mit verheerenden, neuen und verbesserten, klassischen Waffen, kannst du nun auch die Zombifizierten im Nahkampf mit Kettensägen, Äxten und sogar tödlichen Bratpfannen aus dem Weg räumen. [...]

Left 4 Dead 2
Schnupperkurs: "Zombiejäger"
Zur Galerie