backtotop
Artikel
08.02.2018 \\ 18:00 Uhr Civilization VI: Rise and Fall Ab sofort erhältlich
Der Publisher 2K und Entwickler Firaxis Games haben bekanntgegeben, dass Sid Meier’s Civilization VI: Rise and Fall, die Erweiterung des preisgekrönten Strategietitels von 2016, ab sofort für PC erhältlich ist.

Civilization VI: Rise and Fall baut auf dem Gameplay des hochgelobten Hauptspiels Civilization VI auf. Die Erweiterung bietet euch neue Möglichkeiten und Strategien zur Auswahl und stellt euch vor neue Herausforderungen. Sie führt neue Goldene und Dunkle Zeitalter, ein neues Loyalitätssystem für Städte und neue Gouverneure ein, die ihr in euren Städten stationieren könnt. In Civilization VI: Rise and Fall gibt es neun neue Anführer und acht neue Zivilisationen, darunter wiederkehrende Fan-Lieblinge wie der Zulu-Anführer Shaka und der mongolische Herrscher Dschingis Khan und neue Staatsoberhäupter wie Königin Seondeok von Korea und Robert I., der Schottland anführt.

“Es ist beeindruckend, wie Firaxis Games immer wieder innovative und umfassende Erweiterungen abliefert, die das Spielerlebnis auf dramatische Weise verändern und den Wiederspielwert des Titels steigern”, so Matt Gorman, VP of Marketing bei 2K. “Civilization VI: Rise and Fall ist da keine Ausnahme. Die Erweiterung wartet mit neuen Handlungssträngen und verbesserten Spielsystemen auf, die den Spieler laufend vor neue Herausforderungen stellen.”

“Rise and Fall baut auf der Grundlage von Civilization VI auf und eröffnet neue Möglichkeiten, um die Geschichte der Menschheit neu zu erfinden”, ergänzt Anton Strenger, Lead Designer bei Firaxis Games. “Egal, ob man die neuen Goldenen oder Dunklen Zeitalter erkundet, die Loyalität der Städte fördert oder zum ersten Mal auf neue Anführer trifft - in Rise and Fall haben die Spieler unfassbar viele Möglichkeiten, ihre Zivilisationen durch die Zeitalter zu führen.”

Hier einige der Highlights von Sid Meier's Civilization VI: Rise and Fall:
  • Große Zeitalter: Wie Zivilisationen Höhen und Tiefen durchlaufen, so werdet ihr Historische Momente erreichen und Dunkle oder Goldene Zeitalter erleben, die abhängig von den Aktionen im Spiel verschiedene Herausforderungen oder Bonusse liefern. Wer ein Dunkles Zeitalter erfolgreich überdauert, für den beginnt danach ein umso stärkeres Goldenes Zeitalter – ein Heldenzeitalter.
  • Loyalität: Städte sind eurer Zivilisation gegenüber unterschiedlich loyal. Wenn ihre Loyalität zu tief sinkt, besteht die Gefahr, dass die Stadt ihre Unabhängigkeit erklärt. Wenn eine Zivilisation eine Stadt verliert, kann dies einer anderen zugutekommen, die die Loyalität freier Städte auf der ganzen Karte verbessert und dadurch ihre Grenzen ausweitet.
  • Gouverneure: Dank einzigartiger Spezialisierungsbonusse und Beförderungsbäume könnt ihr Charaktere rekrutieren, ernennen und verbessern, um eure Städte anzupassen und die Loyalität zu stärken.
  • Verbesserte Allianzen: Ein verbessertes Allianzsystem ermöglicht es euch, verschiedene Arten von Allianzen zu bilden und mit der Zeit Bonusse aufzubauen.
  • Notfälle: Wenn die Macht einer Zivilisation zu groß wird, können sich andere gegen sie verbünden und erhalten nach Ende des Notfalls Belohnungen oder Malusse.
  • Zeitleiste: In der neuen Zeitleiste werden die Historischen Momente auf dem Weg zum Sieg bildlich dargestellt, sodass ihr die Geschichte eurer Zivilisation immer im Blick hat. 
  • Neue Anführer und Zivilisationen: Neun neue Anführer und acht neue Zivilisationen werden eingeführt, von denen jede neue einzigartige Bonusse und Spielelemente mit sich bringt. Hinzu kommen acht Spezialeinheiten, zwei einzigartige Gebäude, vier einzigartige Modernisierungen und zwei Spezialbezirke.
  • Neue Globale Inhalte: Es gibt acht neue Weltwunder, sieben Naturwunder, vier neue Einheiten, zwei neue Geländefeld-Modernisierungen, zwei neue Bezirke, 14 neue Gebäude und drei neue Ressourcen.
  • Verbesserte Spielsysteme: Neue Politiken verfeinern das Regierungssystem und bestehende Systeme wurden verbessert.