backtotop
Artikel
24.01.2018 \\ 19:18 Uhr Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Neues Update "Extended Ops" angekündigt
Ubisoft hat angekündigt, dass das dritte kostenlose Update Extended Ops für Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands am 25. Januar auf PlayStation 4, PlayStation 4 Pro, Xbox One, Xbox One S, Xbox One X und PC erscheinen wird. Mit diesem Update wird der Umfang von Ghost War um einen brandneuen Spielmodus: „Bergung“ sowie exklusive neue Karten erweitert.

Im neuen Modus „Bergung“ muss ein Team eine von zwei Geiseln ausfindig machen und diese im Anschluss aus einer Konfliktzone eskortieren, während das andere Team die Standorte dieser Geiseln verteidigt. Mehr als zuvor wird es hier wichtig sein, strategisch vorzugehen und die richtigen Entscheidungen zu treffen, denn die Geisel muss am Leben bleiben, um die Runde zu gewinnen.

„Bergung“ bringt mit „Institut“ und „Werkstatt“ zwei exklusive Karten mit sich, auf denen ihr euren Spielstil anpassen und neue Taktiken erarbeiten müsst. Beide neuen Karten sind sowohl für schnelle- als auch für Ranglistenspiele verfügbar. Extended Ops beinhaltet zudem neue Ausrüstungsgegenstände für das Basisspiel und die PvP-Modi. Ghost War wurde im Oktober 2017 veröffentlicht und stärkt die Community aus taktischen PvP-Spielern mit regelmäßigen kostenlosen Updates. Auch nach Extended Ops wird Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands in den kommenden Monaten weitere regelmäßige Updates erhalten, die neue Inhalte für Multiplayer- und Solo-Modi mit sich bringen werden.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands Ghost War bietet euch die ultimative Koop-Erfahrung in 4-gegen-4-Modi. Mit einer wachsenden Zahl an Klassen, Karten und Modi setzt Ghost War auf Teamwork, Strategie und hitzige taktische Einsätze. Alle weiteren neuen Modi, Karten und Gamplay-Updates werden kostenlos und für alle Spieler gleichzeitig verfügbar sein. Besitzer des Season Pass und des Ghost War Pass werden alle neuen Klassen mit einem exklusiven 7-Tage-Vorabzugang freischalten können, während andere Spieler diese mit Prestige-Credits freischalten, welche sie durch Spielfortschritt erhalten oder im spieleigenen Store erwerben können.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands wurde von Ubisoft Paris entwickelt. Der Militär-Shooter kann komplett allein oder gemeinsam mit bis zu vier Spielern kooperativ gespielt werden. Ihr habt absolute Entscheidungsfreiheit in den Einsätzen, könnt eure Herangehensweise frei wählen und dabei beobachten, wie die Spielwelt auf euer Handeln reagiert. Ihr habt die Wahl, ob ihr bei Nacht einen Schleichangriff startet, laut vorstürmt oder die Gegner mit einem Simultanschuss erledigt. Jede Vorgehensweise zieht Konsequenzen nach sich, bei der ihr improvisieren und eure Pläne anpassen müsst, um beim Abschluss den Erfolg jedes Einsatzes zu garantieren.

Zur Galerie