backtotop
Artikel
31.01.2019 \\ 17:52 Uhr Aerosoft Erste Einblicke in die kommenden Veröffentlichungen
Der Publisher Aerosoft hat heute bekanntgegeben, dass im laufenden Kalenderjahr mehr als zehn neue Titel veröffentlicht werden sollen. Erstmals wird der Publisher aus Paderborn auch Konsolenspiele in seinem Produktkatalog haben. Bereits im ersten Halbjahr dürft ihr euch auf einige spannende Veröffentlichungen freuen.

So zum Beispiel auf den Zug-Simulator Zusi 3, der voraussichtlich im April erscheinen wird und sich an anspruchsvolle Bahnfreunde richtet, die auf der Suche nach einer realistischen Simulation sind. Sie bietet originalgetreue Streckennachbauten, authentisches Fahr- und Bremsverhalten sowie vorbildgerechte Signalisierung und Fahrplangestaltung. Für authentischen Fahrspaß ist auf jeden Fall gesorgt: Selbst bekannte Eisenbahnunternehmen verwenden spezielle Versionen dieses Zug-Simulators als Training für den Betriebsdienst.

Auch Rescue HQ – Der Blaulicht-Tycoon steht bereits in den Startlöchern. Als Chef eines Hauptquartiers der verschiedenen Rettungskräfte müsst ihr nicht nur sicherstellen, dass ausreichend Personal und Ressourcen zur Verfügung stehen, sondern auch stets auf unvorhergesehene Notfälle und Sondereinsätze vorbereitet sein. Begrenzte finanzielle Mittel stellen eine der vielen Herausforderungen dar. Verschiedene Szenarien in internationalen Städten und unterschiedlicher Schwierigkeit stehen dafür zur Verfügung.

Im zweiten Quartal erscheint dann mit Truck & Logistics Simulator das erste Konsolenspiel aus dem Hause Aerosoft, exklusiv für Nintendo Switch. In diesem Titel könnt ihr euer eigenes Logistikimperium aufbauen. Dabei werdet ihr nicht nur durch das umfassende Wirtschaftssystem gefordert, sondern steuert auch selbst eines der zahlreichen Fahrzeuge – von Bullis über Pickups bis hin zu 40-Tonnern. Außerdem bietet das Spiel einen Koop-Modus, in dem spezielle Missionen auf die euch warten, die ihr nur gemeinsam lösen könnt.

Das weitere Produktportfolio wird in den kommenden Wochen und Monaten vorgestellt. Neben dem PC und der Nintendo Switch wird auch die PS4 bedient.