backtotop
Informationen
gamescom 2018 - Part Annika Helden, Kämpfer und Luftakrobaten
Seite 5 \\ The end is near...
Nach all dem Wahnsinn und den viele Informationen möchte ich nun zum letzten Teil meines Berichts ausholen - mein ganz persönlicher Eindruck der Messe.

Es war voll. Natürlich war es voll, es ist schließlich die Gamescom, aber ich hatte den Eindruck dieses Jahr war es wieder ein wenig voller als zuvor, was vielleicht auch an dem fehlenden Sonntag lag, denn dieses Jahr ging die Gamescom nur von Dienstag bis Samstag. Klar, es gab Bereiche und Hallen in denen grundlegend weniger los war, aber in der Halle in der unter anderem Ubisoft vertreten waren oder Bethesda, da war natürlich extrem viel los. Teilweise von stockendem Verkehr bis hin zum totalen Stau. Ich hätte ja wenigstens auf eine Stauwarnung via Google gehofft, aber die blieb leider aus und so musste ich natürlich am eigenen Leib erfahren wie krass der Andrang zu den Testständen zu Kingdom Hearts 3, Life is Strange, Assassins Creed und Co wirklich war. Aber hey, ich habs geschafft! Ein paar der Games die ich unbedingt selbst testen wollte, konnte ich somit also doch noch anzocken und hatte somit einen letzten und absolut erfoglreichen Tag auf der Gamescom 2018.

Ps.: Ich hoffe ein paar von euch konnten dieses Jahr am extrem coolen Battle-Pass bei Fortnite mitspielen - es sah mega lustig aus, aber ich habs leider absolut nicht gepackt mich zeitig einzureihen...

gamescom 2018 - Part Annika
Helden, Kämpfer und Luftakrobaten