backtotop
Informationen
The Order 1886 Ein Ritter mit Energiewumme auf Werwolfjagd
Seite 1 \\ Monsterjagd like a Sir
 Seite 1  Monsterjagd like a Sir 
 Seite 2  Unter dem Pelz 
 Seite 3  Fazit 
Steampunk, Teslapunk, ein viktorianisches London und ein aufreibender Kampf zwischen Menschen und Monstern. Und vielleicht auch noch ein übles Intrigenspiel im Hintergrund? Soviel zum oberflächlichen Setting von The Order: 1886, doch die Betrachtung geht noch tiefer und ist vielschichtiger als das. Wie oder eher ob Werwölfe, Ritter, Geheimorden, Energiewaffen und Funkgeräte in ein  London des 19. Jahrhunderts passen, haben wir für euch herausfinden wollen und unsere Meinung in diesem Test verewigt.

Wasser!
The Order beginnt abrupt. Rund herum Wasser. Seid ihr auf hoher See? Ertrinkt ihr? Nein. Ihr werdet verhört. Als man den Kopf des Mannes aus dem Wasser reißt und er versucht zu Atem zu kommen, wird er befragt, antwortet nicht. Wieder Wasser. Als Betrachter der Szene schnürt es euch selber ein Wenig die Kehle zu und ihr leidet mit dem Mann, wisst aber noch gar nicht was passiert ist. Doch ihr wisst wer dieser Mann ist, zumindest wisst ihr, dass ihr dieser Mann seid. Eure Folter endet für den Moment und ihr werdet in eure Zelle gebracht. Nicht lange und ihr seid erneut dieser Situation ausgesetzt. Doch halt - der Keil an eurer Fessel löst sich und unter höchster Anstrengung eurer letzten Kräfte wagt ihr einen Fluchtversuch. Und werdet gestellt. Ihr, Sir Galahad, sollt den Orden hintergangen haben? Als man euch mit dem Tod droht, springt ihr, euch eurer Ausweglosigkeit bewusst ins Wasser hinab und der Prolog endet. 

Völlig erschöpft wagt Galahad die Flucht

Es war einmal
Einen Monat zuvor. London im 19. Jahrhundert - ein Geheimorden im Kampf gegen Halbblüter - Tiermenschen. Der Ordensritter Sir Galahad und seine Gefährten Sebastian Malory, Marquis de Lafayette und Isabeau D´Argyll bilden eine Elitegruppe von speziell ausgebildeten Kämpfern. Sie sehen sich neben ihrer Jahrhunderte alten Pflicht, die Menschen vor den Lykanern zu schützen, nun auch noch in der kritischen Situation einen Aufstand rebellischer Bürger aus den ärmsten Teilen der Bevölkerung Londons zu bekämpfen. Gleich zu beginn der Storyline habt ihr die Mission, die Aufständischen in Schach zu halten, die immer wieder Lieferungen eines wichtigen Handelsunternehmens, der "Vereintes Indien Company" sabotieren und deren sichere Anknuft verhindern wollen. Worte helfen da nicht viel und so müsst ihr mit Waffengewalt gegen die Geiselnehmer in der Zentrale der VIC vorgehen. Ihr erwischt nicht alle und verfolgt die fliehenden Überbleibsel in die Tunnel. Doch sind da wirklich Menschen vor euch geflohen? Nein, die Aufständischen die euch begegnen sind Lykaner, Werwölfe. Doch irgendwie passen die Puzzleteile nicht ganz zusammen. Schon bald sieht sich Sir Galahad vor einer weitaus größeren Aufgabe als ihm bewusst geworden ist - einem gefahrvollen Abenteuer. Galahad stößt auf eine Verschwörung, die die ganze Welt bedrohen könnte.

Die Story von The Order bietet euch einen gelungenen Mix aus Fiktion und Historie vermengt mit einer gehörigen Portion Dark Fantasy. Ihr trefft auf Nikola Tesla, der für den Orden Waffen und Gadgets baut und Galahad im späteren Verlauf der Story oft dienlich ist. Die Namen der einzelnen Ordensritter kommen dem ein oder anderen vielleicht auch seltsam vertraut vor. Ist Galahad nicht der Name eines der bedeutendsten Ritter der Tafelrunde gewesen? Auch die Lady Igraine erinnert an die Artus-Sage, genau wie Perceval. Der Marquis de Lafayette ist ebenfalls mehreren historischen Personen oder Sagengestalten zuzuordnen. 

London Achtzehnhundert-Steampunk

Ein Soundtrack fürs Kino
Noch bevor ihr überhaupt das Spiel gestartet habt wird das schlichte Menü von einem wunderbar düsteren Soundtrack untermalt, der aus Bram Stoker's Dracula hätte stammen können. Klassische Musik der dunkleren Geister begleitet euch genauso wie die hektisch anfeuernden Soundkulissen, die man mit einem Orchester so schaffen kann. Ein angenehmer Schauer läuft euch garantiert über den Rücken. Auch die Klangwelt eurer Umgebung lässt euch in das London im 19. Jahrhundert eintauchen. Gesprächsfetzen in den Straßen und Gassen, plätscherndes Wasser, die Schritte in Pfützen, Vogelgezwitscher, London lebt und macht The Order lebendig.
› Kommentare

Entwickler SCE Santa Monica Studio

Verlag Sony Computer Entertainment

In The Order: 1886 wird Geschichte neu geschrieben. Es ist eine Zeitreise in das einzigartige London des Viktorianischen Zeitalters. Hier treffen Mythen und Technologie gleichermaßen aufeinander. Als Mitglied eines Elite-Ritterordens trittst du einem jahrhundertalten Krieg bei, der den Lauf der Geschichte für immer verändern wird.   [...]

The Order 1886
Ein Ritter mit Energiewumme auf ...
 Navigation
  Seite 1  Monsterjagd like a Sir 
  Seite 2  Unter dem Pelz 
  Seite 3  Fazit 
Zur Galerie