backtotop
Informationen
Battlefield 3 Zurück auf dem Schlachtfeld
Seite 1 \\ Zurück auf dem Schlachtfeld
 Seite 1  Zurück auf dem Schlachtfeld 
 Seite 2  In den Kampf 
 Seite 3  Fazit 
Endlich ist es soweit. Der Moment, auf den viele Shooterfans gewartet haben. Battlefield 3 steht im Handel. Hat sich das Warten gelohnt? Kann der neueste Teil der Serie dem Zugpferd namens Call of Duty den Rang ablaufen? Rockt die Kampagne? Gefällt der Mehrspielermodus? Ist Battlefield 3 schlichtweg der langerwartete Blockbuster? Unser Testbericht gibt euch Antworten auf all diese Fragen.

Auf Kriegsfuß
Viele Trailer haben im Vorfeld der Veröffentlichung von Battlefield 3 für Hype gesorgt. Darin sah man oft Spielszenen aus dem Einzel- und Mehrspielermodus. Die Inszenierung des Einzelspielerparts ist auch gelungen – das war es dann, ganz grob gesagt, aber auch schon. Denn die Story ist oft äußerst sinnfrei und der Handlungsstrang nicht immer logisch. Zwar wird der Plot durch Zwischensequenzen vorangetrieben, doch auch hier wird der Spieler oft mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf zurückgelassen. In diesen Sequenzen seht ihr die Hauptfigur, Henry Blackburn – von vielen schlichtweg nur „Black“ genannt – wie er von Beamten der Regierung verhört wird. Die Ergebnisse seiner Erzählungen spielt ihr nach. Black warnt die Beamten vor einem bevorstehenden, terroristischen Anschlag – und die glauben ihm natürlich kein Wort. Die Story im Kurzdurchlauf: Ihr spielt die Jagd nach Massenvernichtungswaffen nach und erlebt die Story dabei nicht nur aus Blacks Augen, sondern übernehmt auch die Rolle des Ex-Spetsnaz Dimitri Mayakosky.


Achtung, Sniper! Die Kampagne ist nicht mehr als ein überdimensionales, gutes Tutorial.


So durchwandert ihr fortan die verschiedenen Levels, werdet mit teils atemberaubenden Zwischensequenzen konfrontiert und ballert Horden von Gegnern über den Haufen. Dabei werdet ihr mit vielen, unterschiedlichen Waffengattungen vertraut gemacht und besteigt verschiedene Fahrzeuge. Im Prinzip ein sehr gutes Training für den Mehrspielermodus. Und so plump die Story auch ist: Der Einzelspielermodus ist toll inszeniert. DICE hat sich beim Leveldesign äußerst viel Mühe gegeben, wenngleich die aus dem Mehrspielermodus bekannte zerstörbare Umgebung nur eine untergeordnete Rolle spielt. Es gibt mehrere Momente, an denen euch Battlefield 3 vor der Langeweile rettet – etwa indem man euch unverhofft in einen Düsenjet setzt und in actionreiche Luftkämpfe schickt. An einer anderen Stelle müssen wir uns alleine durch die feindlichen Reihen ballern und verstecken uns in Abwasserkanälen vor den Feinden. Gegen Ende zerballern wir gar eine ganze Villa. Dabei zeigt uns besonders die Frostbite 2-Engine, was sie auf dem Kasten hat und besonders die Lichteffekte wissen zu gefallen. Wenn es mal stürmt und regnet, passt das aber genau so gut zur Atmosphäre – hier hat DICE alles richtig gemacht.

Auf die Ohren
Auf den Konsolen sieht Battlefield 3 auch gut aus, kann mit dem Rechenknecht aber – oh Wunder! – mal nicht mithalten. Wichtig ist, dass ihr auf jeden Fall die mitgelieferten Highres-Texturen installiert, um Battlefield 3 zumindest in ansehnlicher Pracht zu erleben. Wer einen stark ausgestatteten Heimrechner sein Eigen nennt, sollte aber unbedingt zur PC-Version greifen. Die hat nämlich auch im Mehrspielermodus die Nase vorn, denn hier jagen sich online bis zu 64 Spieler die Kugeln um die Ohren. Auf den Konsolen geht’s maximal mit 24 Teilnehmern in den virtuellen Konflikt.


Auch im Panzer oder Kampfjet seid ihr unterwegs.


Bei der Sounduntermalung geben sich beide Versionen keine Blöße. Das ist nämlich egal auf welcher Plattform wunderbar gelungen, wie man es bereits von den Vorgängern gewohnt ist. Hier waren wahre Profis am Werk, denn egal ob Explosionen, Querschläger oder die Zurufe unserer Kameraden – hier wirkt alles wie aus einem Guss. Einzig etwas unter geht die Musikuntermalung, wenngleich auch diese perfekt gelungen ist und sich perfekt in das Abenteuer einfügt. Soviel vorweg: Unseren Goldaward bekommt Battlefield 3 alleine wegen dem Sounddesign, denn was ihr hier vorgeworfen bekommt, dürfte auch den letzten Subwoofer aus seinem Sommerschlaf wecken.
› Kommentare

Entwickler DICE

Verlag Electronic Arts

Spüren Sie die Wucht des Schlachtfelds - Machen Sie sich auf den realistischsten Shooter aller Zeiten gefasst, der in diesem Herbst mit Unterstützung der brandneuen Frostbite 2-Engine für Furore sorgen wird. Dank der Power von Frostbite 2, der neuesten Version von DICEs bahnbrechender Spielengine, wird Battlefield 3 die Konkurrenz in den Schatten stellen. Diese hochmoderne Technologie bildet das Fundament von Battlefield 3 und ermöglicht eine Grafik von überragender Qualität, realistische Größenverhältnisse, massive Zerstörungsoptionen, dynamisches Audio und täuschend echte Charakteranimationen. Während Kugeln durch die ... [...]

Battlefield 3
Zurück auf dem Schlachtfeld
 Navigation
  Seite 1  Zurück auf dem Schlachtfeld 
  Seite 2  In den Kampf 
  Seite 3  Fazit 
Zur Galerie