backtotop
Artikel
19.04.2018 \\ 15:43 Uhr Albion Online Midseason-Patch angekündigt
Wie das Berliner Entwicklerstudio Sandbox Interactive bekannt gibt, erscheint Anfang Mai 2018 ein umfangreicher Patch für das Sandbox-MMORPG Albion Online. Dieser Midseason-Patch bringt nur wenige Wochen nach dem letzten großen Content-Update „Lancelot“ weitere wichtige Verbesserungen und Änderungen.

Mit dem am 2. Mai 2018 erscheinenden Patch werden unter anderem die Menge gesammelter magischer Energie angepasst, die Gilde-vs-Gilde-Magier-Boni beseitigt, die Belagerungscamps überarbeitet und zahlreiche Balancing-Änderungen an Waffen und Rüstungen vorgenommen. Auf euren Wunsch hin führen die Entwickler außerdem eine Re-Spec-Funktion ein, mit deren Hilfe sich die Skill-Spezialisierung der Spielercharaktere ändern lässt.

Die wichtigsten Verbesserungen in der Übersicht:
Änderungen am Gilde-vs-Gilde-Balancing (GvG):
  • Die Preise für den Kauf von Runen, Seelen und Relikten werden signifikant gesenkt.
  • Die Aktivierung der Belagerungscamps wird in Zukunft zweimal am Tag synchronisiert, wobei jeweils die Hälfte der Camps aktiviert wird.
  • Die energiesammelnden Magier spawnen unregelmäßiger.
  • Energiesammelnde Magier, die sich bereits vor einer GvG-Schlacht an ihrem Platz befinden, werden von nun an während der Schlacht keine Boni beisteuern.


Re-Spec-Funktion:
  • Ihr könnt in Zukunft eure gemeisterten Fähigkeiten zwischen den verschiedenen Skill-Pfaden verschieben und somit eure Spezialisierung ändern.


GvG-Trainingsschlachten:
  • Als ersten Schritt auf dem Weg zu einem vollständigen GvG-Trainingssystem führt Sandbox Interactive nun Trainingsschlachten ein, in denen ihr eure Fähigkeiten ohne Risiko trainieren könnt. Anfänger erlernen dabei Teamtaktiken, während erfahrene Gilden beispielsweise neue Strategien ausprobieren.


Änderungen am Kampf-Balancing: Der Patch verändert zahlreiche Bereiche des Kampf-Balancings, um die Kämpfe in Albion Online lebendiger und fairer zu gestalten.

Zur Galerie
› Kommentare