backtotop
Informationen
gamescom 2017 - Part Lars Von Vampiren, Hexern und Pizzabäckern
Seite 3 \\ Etwas neues Altes
THQ Nordic
Bei THQ Nordic konnte ich mir durch ein wenig Glück noch einen einzigen Termin ergattern: eine Vorstellung von Black Mirror. Falls euch der Name bekannt vorkommt, liegt es entweder daran, dass ihr die recht neue Netflix-Serie gleichen Namens im Hinterkopf habt, oder aber ihr habt einen der drei zwischen 2003 und 2011 erschienenen Teile des Point and Click-Horror-Adventures gespielt. Gehört ihr zu letzterer Gruppe, habe ich große Neuigkeiten für euch: Black Mirror kommt als Reboot wieder. Hierbei wird es aber eine (bis auf einige Namen o.Ä.) gänzlich neue und eigenständige Geschichte in einem gänzlich neuen Stil erzählen. Hier soll der neue Titel in modernerer Adventure-Manier aufgezogen werden: mit Cineastischen Kameraeinstellungen, sehr detaillierten Umgebungen und dem besonderen Fokus auf die deutschsprachige Lokalisation mi bekannten Stimmen soll ein geradezu filmreifes Gothic-Horror-Erlebnis geschaffen werden, in dem ihr euch mithilfe verschiedener Antwortmöglichkeiten und Puzzles in variierenden Schwierigkeitsgraden durch die Mysterien rund um das schottische Erbanwesen kämpft. Black Mirror wird Ende November veröffentlicht und soll für PC ca. 29,99 Euro und für Xbox One und PlayStation 4 39,99 Euro kosten.

343 Industries/Creative Assembly
Am Xbox-Stand gab es dann für mich noch die Gelegenheit, mir einmal das neueste Update zu Halo Wars 2 anzuschauen: Awakening the Nightmare. Der DLC stellt eine Erweiterung der Kampagne für die Fraktion der Verbannten, oder Banished, dar und bringt euch zudem neue Maps und einen neuen Gameplay-Modus: den Firefight Mode. Hierbei handelt es sich um einen Tower-Defense-Ähnlichen Modus, bei dem ihr euer Headquarter durch das Aufstellen und Aufwerten von Barrikaden, Turrets und anderen Gebäuden, das Anfordern weiterer Einheiten und die verschiedenen Fähigkeiten der Anführer gegen Horden von Gegnern beschützen müsst. Awakening the Nightmare ist seit dem 26. September für die Xbox One-Familie (inklusive dann der Xbox One X) und PC verfügbar, und bietet in letzteren beiden Fällen eine native 4K-Auflösung für noch schärfere Details.

Warner Bros. Interactive
Bei Warner Bros. wurde es ganz schön bunt und eckig: Neben der Switch-Version von Lego Worlds, die seit dem 5. September mit einigen wenigen hardwarebezogenen Abstrichen (kürzere Render-Distanz im Vergleich zu Xbox One, PlayStation 4 und PC) verfügbar sein wird und der Ankündigung, dass nach dem letzten Update, welches die Classic Space-Inhalte einführte, als nächstes pünkltich vor Halloween einige Monster-Inhalte kommen, gab es auch eine Preview zu Lego Marvel Superheroes 2. 

Dies wartet wie immer mit dem typischen Lego-Videogame-Humor auf und lässt euch dieses Mal gegen den Bösewicht Kang und seine Fähigkeit, in der Zeit zu reisen, antreten. Euch wird ein Open World-Hub mit vielen Schauplätzen aus verschiedenen Zeitperioden (z.B. Western oder das mittelalterliche England) und entsprechenden Versionen der Charaktere geboten, die es ab dem 17. November zu bestaunen gilt. Zusätzlich wird es im Spiel zu jedem Charakter jeweils eine Charakterkarte geben, die euch einen groben Überblick geben soll, mit wem ihr es denn eigentlich gerade zu tun habt. Lego Marvel Superheroes 2 erscheint für die Xbox One, PlayStation 4, PC und die Nintendo Switch.
› Kommentare
gamescom 2017 - Part Lars
Von Vampiren, Hexern und Pizzabäckern
 Navigation
  Seite 1  Neuigkeiten aus Japan 
  Seite 2  Eine bunte Mischung 
  Seite 3  Etwas neues Altes 
  Seite 4  Hexer, Vampire und Pizzabäcker 
  Seite 5  Last but not Least